NETZWERKE 

Die eigentlichen Organisationen der TrotzkistInnen waren von den 1930er Jahren an bis anfangs der 1970er Jahre zahlenmässig äusserst klein und traten selten als solche in die Öffentlichkeit. Der Einfluss und die politischen Wirkungsweisen der TrotzkistInnen ist aber dennoch nicht zu unterschätzen. Sowohl international, als auch national und regional waren sie in verschiedenen Netzwerken aktiv. Die daraus resultierenden Transferleistungen von Inhalten, Praktiken und Personen sind vielfältig und bedürfen einer genauen Analyse. Verschiedene dieser Netzwerke werden hier vorgestellt.

Bewegung gegen die atomare Aufrüstung